Startseite Bannerbild

Kontakt

Therapienetz 

Dystonie.Spastik 

 

Berlin-Brandenburg

Clayallee 177
14195 Berlin
 

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Intrathekale Therapie

Ist eine Besserung unter oraler Medikation nicht erreicht worden oder sind Nebenwirkungen aufgetreten, kann eine intrathekale Baclofen-Behandlung erwogen werden. Dabei wird Baclofen direkt in die das zentrale Nervensystem umspülende Nervenwasser (Liquor cerebrospinalis) gepumpt.

 

Die Pumpe wird operativ angelegt. Die Pumpe liegt unter der Haut und pumpt das Medikament über einen dünnen Schlauch in den Wirbelkanal. Das Medikament wird regelmäßig mit einer Spritze von außen in die Pumpe gegeben.