Startseite Bannerbild

Kontakt

Therapienetz 

Dystonie.Spastik 

 

Berlin-Brandenburg

Clayallee 177
14195 Berlin
 

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Behandlung

Die wesentlichen Durchbrüche der Dystonie-Forschung haben zu therapeutischen Konsequenzen geführt. Die wissenschaftlich nachgewiesenen Therapiebausteine für Dystonie-Patienten umfassen:

 

  1. Botulinumtoxin, ein therapeutisch genutztes „Gift“, das durch die BOTOX-Faltentherapie weltweit bekannt ist, führt bei vielen Dystonie-Patienten zu eine Verbesserung der Lebensqualität

  2. Die Hirnschrittmachertherapie, die auf die Technik der Herzschrittmachertherapie zurückgreift, führt bei vielen Dystonie-Patienten zu eine Verbesserung der Lebensqualität

  3. Wenig wissenschaftliche Evidenz besteht bisher für die Wirksamkeit unterschiedlicher Krankengymnastik-Ansätze bei der Dystonie, die von vielen Dystonie-Patienten als ein zentraler Therapieansatz eingestuft wird.

  4. ein weiterer Fortschritt bei Dystonie-Erkrankungen stellt, unabhängig von den bisher fehlenden therapeutischen Konsequenzen, die genetische Analyse dar, da wichtige Einblicke in die Krankheitsmechanismen erlaubend.

 

Hinweis:

Die folgenden Punkte geben lediglich einen Überblick und haben in keiner Weise den Anspruch auf Vollständigkeit. Über Risiken und Nebenwirkungen der verschiedenen aufgeführten Substanzen sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Neurologen, jedem anderen Arzt oder Ihrem Apotheker.